6 Tipps, um Ihre Garage jederzeit sicher zu halten

Leider nehmen wir die Sicherheit unserer Garage zu oft nicht zeremoniell, obwohl es einer dieser gefährlichsten Orte in unserem Haus ist. Garagen wirken nicht nur qua Abstellplätze zu Gunsten von unsrige Fahrzeuge, sie wirken sogar qua Treffpunkt zu Gunsten von unsrige Kinder und sollen von dort jederzeit sicher aufbewahrt werden. Ihr Garagentor, dieser gefährlichste Modul Ihrer Garage, muss sicher befestigt sein.

Um unnötige Ausgaben oder mögliche Verletzungen zu vermeiden, finden Sie hier 6 nützliche Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Garage und Ihr Garagentor jederzeit sicher zu halten.

1. Versuchen Sie immer, Ihre Garage so sauber wie möglich zu halten. Sortieren Sie die Gegenstände in Ihrer Garage und lassen Sie sie in Regalen oder Schränken aufbewahren. Die Gesamtheit, welches nicht im Innern sein sollte, sollte weit werden. Stellen Sie sicher, dass sich keine Gegenstände hinaus dem Untergrund Ergehen, um die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes zu minimieren.

2. Vernichten Sie ganz Brandgefahren. Viele Brandunfälle beginnen in dieser Garage. Dieser Hauptgrund sind Ihre Gas- und Ölbehälter, die Sie dort aufbewahren. Wenn Sie brennbare Materialien von Strom fernhalten und feuerfeste Garagendächer installieren, können Sie die Brandgefahr verringern und notfalls Ihr Eigentum sichern.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihr Garagentor ordnungsgemäß gewartet wird. Garagentore stellen eine große Risiko dar, sie werden meistens mit Strom betrieben und eine kleine fehlerhafte Komponente kann zu einer tödlichen Katastrophe zur Folge haben. Darüber hinaus kann jede kaputte Komponente zu schweren Verletzungen zur Folge haben. Es wird von dort empfohlen, die erforderlichen Wartungsarbeiten von einem Fachmann tun zu lassen. Schätzungen zufolge werden jedes Jahr etwa 30 000 Menschen durch eine Fehlfunktion des Garagentors zerschunden. Schenken Sie Ihr Bestes, um sich von diesen Statistiken fernzuhalten.

4. Lassen Sie Ihre Kinder ihr Spielzeug oder andere Gegenstände nicht in einer Garage aufbewahren. Uff solche Weise wird sichergestellt, dass sie nichts zu tun nach sich ziehen, wodurch ihre Sicherheit gewährleistet ist.

5. Installieren Sie Überwachungsgeräte in Ihrer Garage. Wenn irgendetwas schief geht, werden Sie benachrichtigt. Installieren Sie Sicherheitsmelder wie Rauch- und Wärmemelder in Ihrer Garage, um unerwarteten Situationen vorzubeugen.

6. Vermeiden Sie es, Ihre Garagentorfedern auszutauschen oder zu reparieren. Dies Legen, Reparieren oder Ersetzen von Federn, Kabeln und anderen befestigten Komponenten ist extrem gefährlich und kann zum Tod zur Folge haben, wenn sie nicht ordnungsgemäß umgesetzt werden. Wenden Sie sich zwischen Sehnen an professionelle Techniker.

Dies Befolgen dieser Schritte kann Ihre Familie und Ihr Eigentum vor schrecklichen Verlusten oder Verletzungen schützen. Denken Sie daran, wir sind zu Gunsten von unsrige eigene Sicherheit zuständig!

Related Post to 6 Tipps, um Ihre Garage jederzeit sicher zu halten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *